Gute Zahnärzte in Regensburg

Mundduschen: Sinnvoll oder Geldverschwendung?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten seine Zähne sauber zu halten. Zahnärzte empfehlen hierbei auf jeden Fall mehr als nur die reguläre Zahnbürste zu benutzen. Neben Zahnseide und Interdentalbürsten, gibt es dann auch noch die sogenannte Munddusche, die die Zahnzwischenräume reinigen soll. Doch nun stellt sich die Frage ob es sich wirklich lohnt in die meist nicht billigen Geräte zu investieren.

mundduschen sinnvoll oder geldverschwendung full

Wer kennt es nicht? Man hat seinen jährlichen Prophylaxe-Termin hinter sich gebracht und wird anschließend noch einmal vom Zahnarzt dazu angehalten auf jeden Fall Zahnseide zu verwenden. Oftmals wird dies jedoch vergessen oder wegen des empfindlichen Zahnfleisches davon abgesehen. Die Zahnindustrie wirbt hierbei mit verschiedenen Möglichkeiten Zahnzwischenräume effektiv zu reinigen. Vor ein paar Jahren feierten die sogenannten Mundduschen einen großen Erfolg, denn diese Geräte sollen mit Hilfe von Wasserdruck Speisereste aus den Zahnzwischenräumen spülen. Hersteller versprechen bessere Reinigung der Zähne und Reduzierung von Zahnfleischbluten. Doch Ärzte raten nur bedingt zu einer solchen Anschaffung, denn das Gerät spült nur die bereits von der Zahnbürste gelösten Reste weg und hilft nichts gegen festsitzenden Zahnbelag. Lohnenswert ist die Munddusche allerdings für Leute, die zum Beispiel Zahnersatz, Zahnspangen oder Brücken tragen. Hierbei kommt der kontrollierbare Wasserstrahl auch an Stellen, die man mit der Zahnbürste überhaupt nicht erreichen kann. Auch für Parodontose-Patienten soll diese Art der Zahnzwischenraumreinigung hilfreich sein, da das Gerät neben Essensresten auch Bakterien entfernt, die zu Zahnfleischentzündungen oder Karies führen können.

Wenn man sich nun zum Kauf einer solchen Munddusche entschlossen hat, kommt schnell die Frage auf welche Ausführung des Produkts nun die Beste ist. Macht hier Preis den Unterschied oder gibt es Geräte die effizienter und besser als andere arbeiten? Hierbei sollte man sich im Internet informieren und Testberichte von vertrauensvollen Quellen, wie „Stiftung Warentest“ zu Rate ziehen. Mit Hilfe derer kann man im Endeffekt dann auch mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis rechnen. Zuerst sollte man sich jedoch bewusst machen auf was man besonders achten möchte. Hat man zum Beispiel von Natur aus empfindliches Zahnfleisch, ist es wichtig eine Munddusche zu finden deren Wasserstrahlstärke regulierbar ist. Neben den Ergebnissen ist es jedoch auch wichtig die Handhabung und die Ergonomie des Geräts zu betrachten, um eine zuverlässige Reinigungswirkung zu erzielen. Zusätzlich ist auch die Ausstattung und Verarbeitungsqualität entscheidend. Ist die Munddusche zu laut, ist sie sauber verarbeitet und hat sie eine gute Akkuleistung? Diese Dinge sollten Sie auf jeden Fall bei den bis zu hundert Euro teuren Geräten mit in Betrachtung ziehen.

Ob man sich nun eine Munddusche kauft oder nicht ist einem selbst überlassen. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, die anderen Zahnreinigungsverfahren nicht zu vernachlässigen und es nur als ergänzende Maßnahme zu verwenden. Jeder Mensch ist unterschiedlich und das gilt auch bei den Bedürfnissen der jeweiligen Mundhygiene. Am sichersten können Sie natürlich immer sein, wenn Sie sich an den Zahnarzt ihres Vertrauens wenden.

------------------------------------------

Bild: oneblink / BigstockPhoto
zum Seitenanfang